Kleiner Käsekuchen in Himbeer-Mango-Mousse-Mantel

Ihr Lieben,

ich hab schon ewig nichts mehr geschrieben, weil mich unter Kleiner so auf Trapp hält, das ich lange keine Zeit für Neue Ideen hatte.

Anläßlich des 80. Geburtstag meiner lieben Oma habe ich die Idee der Himbeer-Mango-Hülle einmal ausprobiert, weil ich gerade keine große Lust auf Buttercreme oder gar Fondant habe, denn meistens mag es eh keiner essen und der Aufwand ist zu groß.

Ich habe einfach einen kleinen 20er Käsekuchen gebacken und diesen mit einer Mousse umhüllt. Das Ergebnis war toll!!! So fluffig und lecker, genau das Richtige für eine leckere Sommertorte.

Ich hatte einen Tortenring um den Käsekuchen gestellt, jedoch so eingestellt, dass rings herum 0,5cm Platz waren, sodass ich die Mousse einfüllen konnte. Den Ring habe ich zum 1. Mal mit dieser Folie ausgekleidet, weil der Rand dadurch noch glatter und ebener wurde, als wenn ich mit dem Messer den Rand abgeschnitten hätte.

Aber genug geplaudert und endlich zum Rezept:

  1. Mürbeteig:
  • 75 g Mehl
  • 25 g Stärke
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 50 g Nussmehl, kann auch durch Mehl ersetzt werden
  • 75 g Butter oder Margarine – diese sollte weich sein, aber nicht flüssig

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und ordentlich verkneten, bis es eine homogene Masse ergibt.
  2. ein wenig Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen und den Teig ausrollen
    Er muss hin und wieder gewendet und wieder bemehlt werden- Der Teig sollte etwa 3-4 mm dick sein, also nicht zu dick und nicht so dünn, dass er droht zu reißen.
  3. Den Teig mit der Form abzirkeln, abteilen oder entlang der Form mit einem Messer schneiden und den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form legen. Mit der Gabel ein paar Mal einstechen, sodass er Luft bekommt. In den Kühlschrank für min. 30 min. kalt stellen.
  4. Bei 180°C im vorgeheiztem Backofen 20 min. backen,
  5. Der Teig sollte nicht goldbraun sein, dann wurde er zu lange gebacken. Am Anfang ist er evtl. noch etwas weich, zieht dann aber noch an, also nicht irritieren lassen.
  6. Etwa 10 min. abkühlen lassen und aus der Form nehmen.
DSC_02300_1

2. Käsekuchenmasse: für eine 20er Form:

  • 300g Quark
  • 200g Schmand
  • 120g Zucker
  • 3 Eier, das Eiweiß davon aufgeschlagen
  • Vanilleextrakt
  • 40g Stärke
  1. Die Stärke mit den Eigelben vermischen, Quark, Schmand, Zucker und die Vanille hinzufügen,
  2. das aufgeschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben und auf den Mürbeteig geben, bei 170°C 50min backen. Nach 20 min den Rand rings herum einschneiden, somit hebt man die Spannung in der Masse auf und der Käsekuchen reißt nicht ein.
  3. den Backofen ausschalten und in der Form auskühlen lassen
  4. Später aus der Form lösen

Himbeer-Mango-Mousse:

  • 300g Himbeeren TK- auftauen lassen
  • 100g Mango TK- auftauen lassen
  • 85g Zucker
  • 2 Eiweiße, steif geschlagen
  • 5 Blatt Gelatine
  • 400ml Sahne, eiskalt
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  1. Himbeeren und Mango im Mixer pürieren, durch ein Sieb streichen und in einen Topf geben, erwärmen
  2. Gelatine in Wasser einweichen
  3. Eiweiße mit dem Zucker steif schlagen
  4. Sahne steif schlagen, Sahnestand dazu- in den Kühlschrank stellen
  5. Gelatine ausdrücken und in die Fruchtmasse rühren- Achtung! Nicht kochen!! Auskühlen lassen, am Besten in ein neues, kaltes Gefäß füllen und in den Kühlschrank stellen
  6. Anschließend das Eiweiß unter das Fruchtpüree vorsichtig rühren und danach die Sahne, bis keine weißen Schlieren mehr zu erkennen sind.

Die Torte umhüllen:

  • Einen Tortenring um die Torte mit einem größeren Umfang stellen, bei mir 0,5cm, wenn vorhanden mit Tortenfolie einkleiden
  • Die Mousse vorsichtig einlaufen lassen, immer wieder rütteln und klopfen, sodass diese in den Zwischenraum laufen kann
  • Den Rest der Mousse auf der Torte verteilen, ggf. glatt streichen und für ca. 3h in den Kühlschrank stellen.

Lasst es Euch schmecken 🙂

Ein Kommentar zu „Kleiner Käsekuchen in Himbeer-Mango-Mousse-Mantel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s