Knusper-Tarte mit frischen Kirschen

Endlich ist Sommer- und endlich gibt es alle Beeren aus der Region, meine Kirschen also auch. Als ich neulich einen Bericht über die Herkunft von Obst und Gemüse aus Spanien gesehen habe, war ich geschockt. Zum einen finde ich die Produktion und Arbeitsbedingungen ganz schlimm, zum anderen auch der Einsatz von Pestiziden. Ich arbeite in einem Bio-Supermarkt und habe hier nochmal einen ganz anderen Kontakt und auch Ansichtsseite als andere Menschen. Jeder sollte sich bewusst machen unter welchen Umständen sein Obst und Gemüse produziert wird.

Deswegen sollten wir im Januar auch keine frischen Erdbeeren oder Blaubeeren aus Peru oder Spanien verlangen. Denkt nur an den CO2 Ausstoß und die damit verbundenen Umweltschäden, zumal diese Produkte sowieso keine Vitamine oder Mineralstoffe enthalten und überhaupt keinen Geschmack haben.

Ich kaufe lieber im Sommer meine frischen Beeren und Kirschen, die keine lange Reise hinter sich haben und den vollen Geschmack auf meinem Kuchen entfalten 😉

Die Tarte geht ziemlich einfach und läßt sich schnell machen.

Benötigt wird eine 26er Tarte-Form oder eine normale Springform.


Rezept:

Der Mürbeteig-Boden:

  • 75g Mehl
  • 25g Stärke
  • 50g gemahlene Nüsse (Haselnüsse warn´s bei mir)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 75g weiche Butter

Alles miteinander verkneten, bemehlen und ausrollen. In eine mit Backpapier ausgelegte Form legen, am Rand andrücken und mit der Gabel mehrmals einstechen. Anschließend für ca. 30 min oder länger in den Kühlschrank stellen.

Der Belag:

  • 1 Glas Kirschen
  • 250ml Sahne
  • 200g Créme fraiche
  • 500g frische Kirschen
  • 110g Gelierzucker 1:2
  • etwas Zitronensaft
  • Vanillepaste
  • 1 Päckchen Sahnesteif

Zubereitung:

  • Die frischen Kirschen waschen und entsteinen- beiseite stellen
  • Die Kirschen aus dem Glas abgießen und in einen Topf geben, den Gelierzucker hineingeben und 1EL Zitronensaft- dies für 5min köcheln lassen und beiseite stellen
  • Nun den Backofen auf 175°c vorheizen und den Mürbeteig für 20min backen, herausholen und abkühlen lassen
  • Die eingedickten Kirschen auf dem Teig verteilen und in den Kühlschrank stellen
  • Währenddessen die Sahne steif schlagen und den Sahnestand hinzufügen,
  • Créme fraiche in einer Schale mit 1TL Vanillepaste verrühren und die Sahne unterheben- auf den Kirschen verteilen
  • Zum Schluß noch die frischen Kirschen auf der Sahne hübsch drapieren
  • Ich habe noch etwa 20g Zartbitter Schoki geschmolzen, in eine kleine Spritztüte gegeben und über den Kuchen gespritzt- fertig 🙂
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s