Steffi 172

Heute habe ich ein Bild von diesen Apple-Pie Cookies auf Instragram gesehen und wollte mich auch einmal daran versuchen. Ich hatte zum Glück noch alle Zutaten da und konnte somit gleich loslegen 🙂

Zutatenliste für 12 Stück:

Der Teig:

  • 380g Mehl
  • 4 EL Zucker
  • 230g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Die Füllung:

  • 6 Äpfel
  • Nüsse- ich habe eine Handvoll Walnüsse verwendet
  • 1 EL Stärkepulver
  • etwas Milch
  • 1 Eigelb
  • Gewürze (etwas Zimt, Abrieb einer Tonka-Bohne, Kardamompulver)
  • 1 TL Butter
  • 2 EL Zucker

Step 1- Der Teig:

Alle Zutaten ordentlich miteinander verkneten und für ca. 1h in den Kühlschrank stellen.

Währenddessen die Füllung vorbereiten- Die Äpfel schälen und und kleine Würfel schneiden, zusammen mit den Gewürzen in einen Topf geben, etwas Wasser  und den Zucker dazu geben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen, damit die Äpfel etwas weicher werden. Die Stärke mit ca. 2 EL Milch verrühren und zu den Äpfeln geben (ähnlich wie beim Pudding). Die Äpfel sollten eingedickt sein, damit sie später nicht aus dem Cookie tropfen 😉

Die Walnüsse in einer Pfanne ohne ÖL anrösten und beiseite stellen.

Den Herd auf 200°C Ober- und Unterhitze einschalten.

Step 2- Ausrollen:

Steffi 162

Den Teig halbieren und jeweils ausrollen, auf die 1. Hälfte die Äpfel mit den gerösteten Walnüssen verteilen. Die 2. Hälfte in gleichgroße Streifen schneiden.

Steffi 164

Nun die Streifen auf dem Pie immer abwechselnd auflegen, dabei immer darauf achten, dass es wie gewoben aussehen soll- einer oben, einer unten.

Steffi 166

Das muss auch nicht besonders schick aussehen, denn wir stechen die Cookies nachher eh aus.

Steffi 168

So müsste es nun aussehen, um die einzelnen Cookies mit einem Glas auszustechen.

Steffi 170

Nun die Cookies vorsichtig mit einer Palette anheben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Cookies gehen nicht auf, da kein Backpulver drin ist und sie können recht dicht beieinander liegen! Jetzt noch die Cookies mit dem Eigelb bepinseln, damit sie später schön golden aussehen und ab in den Ofen. (Da ich noch Sesam im Schrank hatte, habe ich diesen ebenfalls kurz in der Pfanne angeröstet und auf den Cookies verteilt).

Ich habe die Cookies auf mittlerer Schiene bei 200°C  20 Minuten gebacken.

Steffi 176 Steffi 174Steffi 178

… Köstlich 🙂

Advertisements